Karnis/Sinrak-Profile

Der gelieferte Rohstoff "Blei" kommt in Barren

 

 

Die Herstellung der Bleiruten für die Bleiverglasungsindustrie teil sich in 2 Verfahren auf. Die typischen Profilruten H-, Y, und U-Profil wurden und werden im Extrusionsverfahren hergestellt, ähnlich einem Spinndüsenverfahren. Blei wird mit hohem Druck durch ein Profilierungswerkzeug mit etwas Wärme gedrückt und auf der Ausgangsseite des Werkzeugs mechanisch erfaßt und leicht gezogen.

Heaps/Arnold & Heaps Ltd., Hersteller von Blei, Zinn, Zink und legierten Produkten in extrudierter Form, gegossenen und maschinenerstellten Formen sind für die extrudierten Bleiruten unsere Vertriebspartner im deutschsprachigen europäischen Bereich. Unser breites und vielfältiges Produktportfolio umfasst Applikationen in einer Reihe von britischen und weltweiten Markt- Sektoren, einschließlich Bleiverglasungsindustrie, Ingenieur-, Bau-, Elektronik-, Chemie-, Schiffssindustrie sowie u.a.  medizinischen Bereichen  und militärischen Verteidigungsindustrien.

Neben unserem Sortiment an Standard-Produkten, auch für den Glaserbereich, bieten wir eine Werkzeug-, Formenbau- und spezielle Produktionsanlage, kraft welcher maßgeschneiderte Produkte nach Kunden-Spezifikation hergestellt werden können.

Heaps/Arnold & Heaps Ltd. verfolgt eine kräftiges technisches Ausbauprogramm im Rahmen der  Bestückung von bestehenden und aufstrebenden Märkten mit Bleimaterialien, stets in enger Zusammenarbeit mit den Kunden, um Lösungen für z.B. einmalige Projekte ebenso wie zu Großserienproduktion laufend anzubieten.

Die bisherigen typischen DECO-Bleibänder werden demhingegen im Walzverfahren hergestellt. Walzbleie sind in der Verarbeitung leichtgängiger als Extrusionsbleie, weiteres siehe unter "Bleibänder". Wenn es auf Bleiverglasung mit Außenbereichberührung hinausläuft und Witterungsfestigkeit maßgebend ist, haben die gewalzten Bleie eindeutig ebenso Vorteile zu verzeichnen. Kostenvorteile bieten sie auch bei der Erstellung von Bleiverglasungen als Doppeleinheiten. Weiteres auf Anfrage

Karnis Blei Profile

Mit der Einstellung von Bleiruten und Bleistreifen mit diesem Profil im Jahre 2013 zeigte sich der markt insbesondere im Bereiche Denkmalschutz betroffen. Diese Bleie stammen aus der Familie der Extrusionsbleie, die selbstklebenden Bleistreifen tragen auf einem Teil der Rückseite Klebefläche, die aber nur bedingt witterungsfest erscheint.

 

Wir sind deshalb derzeit bestrebt, diese Bleiruten und Bleibänder weiterhin beziehbar zu machen. Bleiruten und Bleistreifen in den Breiten 6, 12 und 20 haben auf Grund der Nachfrage Priorität.

Ansonsten gibt es in den anderen Profilformen reichlich Auswahl.

Extrudierte Bleie

Glaser-Bleistangen für Herstellung klassischer Bleiverglasung

 

Die extrudierten Bleistangen  können mit der Kunst der Glasmalerei und klassischen Bleiverglasungen verwendet werden. Heaps /Arnold & Heaps erstellen eine  unglaublich breite Angebotspalette an Profilen und Größen/Breiten bis hin zu kürzlich insbesondere für den deutschen Bereich verloren geglaubte Profile her. Der Bleirutenbereich der klassischen Bleiverglasung wird produktionsweise in zwei unterschiedliche Fertigungsarten aufgeteilt.

Traditionelle englische Bleiruten: Hergestellt unter Verwendung von kommerziell reinem schwergewichtigerem Blei, ideal sowohl für Restaurierung und Neuerstellungen geeignet. Diese Art von Blei ist bemessen in Englisch imperialen Größen, d.h. mit flachen, runden und perlschnürigen Oberflächen  von 1/8 " (Zoll) bis hin zu 1.1 / 4 ", Zwischenstege (C) von 1/8" bis ½ ", mit einer Standard-Core-Dicke (C) von 1,2 mm. 'H', 'Y', 'U', 'C' und Deckelprofile (Abdeckung)sind ebenfalls erhältlich. Zusätzlich zu unseren Standard-Größen, kann das Blei kann auch besonders angefertigt werden mit einer Kombination der Variationen um zusätzliche Projekt-Spezifikationen zu entwerfen. Bitte rufen Sie uns an, um ggf. Ihre Projektwünsche zu besprechen

Europäischer Bleirutenstil: Hergestellt in Designs, die die europäischen Glaser gewohnt sind, Die europäische Bleirute ist etwas leichter im Profilgewicht, so dass erhöhte Längenfertigungen statt des 1,80 mtr-Standards möglich sind. Erhältlich in europäisch identischen metrischen Maßen, mit flachen, ovalen  und perlenschnürigen Oberflächen (A) von 3mm bis 25mm, Einbautiefe (B) von 3mm bis 12mm und einer 1,2 mm-Standard-Kern(C). 'H', 'Y', 'U', 'C' und Deckelprofile sind ebenfalls erhältlich. Europa-Stil-Blei  ist auch in der Wahl der Bleimaterialskonstitution freier, nämlich „ weich“, „halbhart“ und „hart“. Wie bei unseren anderen Bleiprodukten kam, kann der Härtebereich je nach Bestellung angepasst werden. Bitte rufen Sie uns an, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

Blei kam, ist durch eine Reihe von Bezugsquellen zur Verfügung:

 

Oberfläche  (A), Einbautiefe (B) Steg/Kern   (C)

 

 

Walzbleie, selbstklebend