Ber-/Barbeitungswerkzeuge

Zubehör gibt es sowohl für die Bleiband-; Folien- und Glasfacettenverarbeitung

Eigentlich benötigen Sie für die Verarbeitung von Bleibändern und Farbfolien nur wenige Hilfsmittel. Wichtig ist lediglich, daß die Bleibänder regelmäßig vollflächig angedrückt werden, sowohl auf der vollen Legefläche als auch an den Seiten, um Witterungseinflüsse auszuschließen. Auch Kreuz- und Überlappungsstellen sollen abdichtend mit dem Verarbeitungsstift angedrückt werden.

Folien werden naß oder trocken verlegt. Wir empfehlen die Naßverarbeitung. Das unter der verlegten Folie befindliche wasser läßt sich auch mit einem Handtuch heraustreiben. Ein Gummiroller oder eine Wischrakel leisten aber bessere Arbeit, vor allen Dingen perfekter. Nichts ist ärgerlicher als später sichtbares verbliebenes Wasser und der verlegten Folie.

!

Andruckstift für Blei

Geeignet und dringend empfohlen für die Andrückvorgänge bei der Verlegung der Bleibänder.Das Werkzeug verfügt über Andruckspitze für die Bleibandränder sowie am Ende über 2 Hohlkehlen für vollflächigen Bandandruck, indem man längs über dieses hinweg mit mittlerem Druck entlang fährt.
roller

G1 Gummiroller klein

Eignet sich für den Andrückvorgang beim Blei und für das Austreiben von Wasser unterhalb verlegter Folien.

roller

G2 Gummiroller groß

Eignet sich für den Andrückvorgang beim Blei und für das Austreiben von Wasser unterhalb verlegter Folien.